Was fördern wir?

Engagementpreisverleihung 2022

Unser Kernprojekt in diesem Bereich ist die Engagementplattform „Verbundnetz der Wärme“, die seit 2001 gemeinnütziges Engagement in Ostdeutschland unterstützt und seit 2009 von der VNG-Stiftung getragen wird. Im Rahmen der Engagementplattform werden derzeit verschiedene Formate durchgeführt: EngagementpreisRound TablesWeiterbildungsangebote und vielfältige Netzwerkmöglichkeiten.

Darüber hinaus führt die VNG-Stiftung die jährliche Studie „Ehrenamt in Ostdeutschland“ durch und beteiligt sich an verschiedenen Initiativen der Stadt Leipzig.

Gemeinsam mit ostdeutschlandweiten initiative Zukunftswege Ost engagieren wir uns mit vielen Partnern aus unternehmen, Stiftungen, und der Zivilgesellschaft für Demokratiestärkende Projekte vor allem im ländlichen Raum. Wir widmen uns dem Thema vielfältig in unserer täglichen Arbeit sowie bei unserer Engagementplattform „Verbundnetz der Wärme“ in Form von Round Tables.

Empfang im Bundeskanzleramt zum Thema Frauen und Demokratie
Ausstellung Tübke und Italien im MdbK Leipzig

Die VNG-Stiftung setzt sich seit vielen Jahren für die Kunstsammlung VNGart ein. Insgesamt zählt sie mehr als 1.100 Werke, davon 220 Malereien und Grafiken sowie über 890 Fotografien renommierter Künstler aus der Region. Aktuell unterstützen wir die Ausstellung Tübke und Italien im MdbK mit einer Leihgabe des Werkes „Herbst ’89“.

Darüber hinaus fördern wir die Grieg Begegnungsstätte Leipzig e.V. durch eine jährliche Spende sowie die Musikakademie Kloster Michaelstein in Sachsen-Anhalt.

Wir unterstützen vor allem die Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V. mit unserem kontinuierlich stattfindenden Fußball-Benefizturnier. Besonders engagiert sind wir auch bei inklusiven Themen, wie sie zum Beispiel der Verein all inklusiv Rostock e.V. fördert.

Aktuell sind wir in Vorbereitung für den Inklusionstag während der EM 2024 in der Host City Leipzig im Rahmen des „Stadion der Träume“.

Sportkinder
Verein all inklusiv Rostock e.V.

Mit dem Ziel, ihre Aktivitäten im Bereich Wissenschaft und Bildung weiterzuentwickeln, hebt die VNG AG eine zweite Stiftung aus der Taufe. 

Die Mitteldeutsche Stiftung Wissenschaft und Bildung wird ab 2024 die vorhandenen Initiativen der VNG-Stiftung in diesem Förderbereich übernehmen und neue Formate, Kooperationen und Projekte entwickeln.