Kunstführung im MdbK für die Mitglieder der Universitätsgesellschaft Leipzig

Für die Mitglieder der Universitätsgesellschaft Leipzig fand am 22.05.2024 ein gemeinsamer Besuch der Ausstellung „Tübke und Italien“ im Museum der Bildenden Künste Leipzig statt. Anlässlich des 20. Todesjahres des Leipziger Malers Werner Tübke (1929-2004) sind seine Gemälde, Grafiken und Handzeichnungen bis zum 16. Juni 2024 im MdbK zu sehen. Die VNG-Stiftung agiert als Förderer der Ausstellung und die Kunstsammlung der VNG AG – VNGart– hat das Bild „Herbst ’89“ als Leihgabe gegeben.

Seit Juli 2023 ist VNG nicht nur institutionelles Mitglied der Universitätsgesellschaft Leipzig, sondern auch im Vorstand vertreten: Mandy Baum, Leitung Stiftungen von VNG, wurde als neues Vorstandsmitglied für die Amtsperiode Sommer 2023 bis Sommer 2027 gewählt. Dies ist ein schönes Zeichen für unser langjähriges Engagement als Förderer der Universität Leipzig, das wir nun auch über die Mitteldeutsche Stiftung Wissenschaft und Bildung mit großer Freude fortsetzen.   

Die Universitätsgesellschaft fördert seit ihrer Gründung 1920 Projekte in Forschung und Lehre, den wissenschaftlichen Nachwuchs und kulturelle Einrichtungen der Universität Leipzig. Der Verein zählt derzeit über 600 Mitglieder, Förderer und Unterstützer, die die Position der Universität Leipzig als national und international angesehene Institution für Forschung, Lehre und Wissenstransfer stärken.  

Ostdeutsches Wirtschaftsforum 2024: Fast Forward

Im Rahmen des diesjährigen Ostdeutschen Wirtschaftsforums in Bad Saarow fand ein Night-Talk zum Thema „Einigkeit in Vielfalt – Netzwerke im Osten“ statt. Die Diskussionsveranstaltung wurde von Frank Nehring, Präsident des Ostdeutschen Wirtschaftsforums, gemeinsam mit der VNG AG und der VNG-Stiftung organisiert und fand am 03.06.2024 statt.  

Engagementpreis 2024: Über 80 ostdeutsche Initiativen bewerben sich

Bis zum 31. Mai entscheiden die Nominierungsgremien welche 15 Vereine und Initiativen zur Preisverleihung am 19. September in Halle (Saale) eingeladen werden. Aus jedem der 5 Engagementbereiche des „Verbundnetz der Wärme“, die Engagement-Plattform der VNG-Stiftung, werden drei Projekte als Nominierte und eines als Preisträger ausgewählt.