VNG-Stiftung unterstützt Gemeinschaftsinitiative Zukunftswege Ost

Die VNG-Stiftung beteiligt sich an der neu gegründeten Gemeinschaftsinitiative Zukunftswege Ost mit dem Ziel, das bürgerschaftliche Engagement vor allem in den ländlichen Regionen Ostdeutschlands zu stärken. Dafür will sie möglichst viele Partner aus Stiftungen, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik gewinnen. Am 03.05. fand in Saalfeld (Thüringen) die Auftaktveranstaltung der Gemeinschaftsinitiative unter Beteiligung des Bundespräsidenten statt.

Die Initiative wurde vom Bundesverband Deutscher Stiftungen, der Stiftung Bürger für Bürger, der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS, der Cellex Stiftung und der Freudenberg Stiftung ins Leben gerufen und steht unter der Schirmherrschaft des Beauftragten der Bundesregierung für Ostdeutschland, Staatsminister Carsten Schneider.

„Die Stärkung der Engagement­förderung und damit die Erhöhung des Gemeinwohls in Ostdeutschland, dafür setzt sich die VNG-Stiftung seit 15 Jahren ein. Als Partner der Gemeinschaftsinitiative Zukunftswege Ost, stehen wir gemeinsam mit vielen weiteren Akteuren für eine demokratische Zivilgesellschaft.“ So Mandy Baum, Leitung VNG-Stiftung und Mitteldeutsche Stiftung Wissenschaft und Bildung.

Kunstführung im MdbK für die Mitglieder der Universitätsgesellschaft Leipzig

Für die Mitglieder der Universitätsgesellschaft Leipzig fand ein gemeinsamer Besuch der Ausstellung „Tübke und Italien“ im Museum der bildenden Künste statt. Die VNG-Stiftung agiert als Förderer der Ausstellung und die Kunstsammlung der VNG AG – VNGart– hat ein Bild als Leihgabe gegeben. Seit Juli 2023 sind die Stiftungen von VNG im Vorstand der Universitätsgesellschaft vertreten.

Engagementpreis 2024: Über 80 ostdeutsche Initiativen bewerben sich

Bis zum 31. Mai entscheiden die Nominierungsgremien welche 15 Vereine und Initiativen zur Preisverleihung am 19. September in Halle (Saale) eingeladen werden. Aus jedem der 5 Engagementbereiche des „Verbundnetz der Wärme“, die Engagementplattform der VNG-Stiftung, werden drei Projekte als Nominierte und eines als Preisträger ausgewählt.