VNG-Stiftung fördert Tübke-Ausstellung im MdbK

Die Erfahrungen des Leipziger Malers Werner Tübke (1929-2004) an Orten wie Venedig, Mailand, Florenz, Rom, Capri und Sizilien markieren die Ausstellung „Tübke und Italien“.

Anlässlich des 20. Todesjahres von Tübke feiert das Museum der bildenden Künste Leipzig das Werk von einem der bedeutendsten Künstler der DDR. Neben eigenen Beständen sind Gemälde, Grafiken und Handzeichnungen von deutschen und ausländischen Leihgebern in der Ausstellung bis zum 16. Juni zu sehen.

Die VNG-Stiftung agiert als Förderer der Ausstellung und die Kunstsammlung der VNG AG – VNGart – hat das Bild „Herbst ’89“ als Leihgabe gegeben.

Weitere Informationen befinden sich auf der Webseite des Museum der bildenden Künste.

Kunstführung im MdbK für die Mitglieder der Universitätsgesellschaft Leipzig

Für die Mitglieder der Universitätsgesellschaft Leipzig fand ein gemeinsamer Besuch der Ausstellung „Tübke und Italien“ im Museum der bildenden Künste statt. Die VNG-Stiftung agiert als Förderer der Ausstellung und die Kunstsammlung der VNG AG – VNGart– hat ein Bild als Leihgabe gegeben. Seit Juli 2023 sind die Stiftungen von VNG im Vorstand der Universitätsgesellschaft vertreten.

Engagementpreis 2024: Über 80 ostdeutsche Initiativen bewerben sich

Bis zum 31. Mai entscheiden die Nominierungsgremien welche 15 Vereine und Initiativen zur Preisverleihung am 19. September in Halle (Saale) eingeladen werden. Aus jedem der 5 Engagementbereiche des „Verbundnetz der Wärme“, die Engagementplattform der VNG-Stiftung, werden drei Projekte als Nominierte und eines als Preisträger ausgewählt.